Kundenservice (Mo–Fr: 07-22 Uhr): +49 (0) 511 8798 9141
Warenkorb

Rund 4000 Autounfälle pro Jahr ereignen sich durch die falsche Reifenwahl. Daher gilt seit Dezember 2010 in Deutschland eine einheitliche Winterreifenpflicht, die besagt, dass bei Eis, Glätte und Schneematsch jeder Fahrer mit M+S-Reifen (Matsch und Schnee) fahren muss. Dabei sollten die Reifen eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter besitzen, wobei die Polizei aus Sicherheitsgründen eher 4 Millimeter empfiehlt.

Wer bei Winterwetter und glatten Straßen mit Sommerreifen unterwegs ist, dem drohen ein Bußgeld und ein Punkt. Außerdem ist es möglich, dass Ihr Versicherungsschutz entfällt. Nehmen Sie daher Rücksicht auf Ihr Umfeld und kümmern Sie sich frühzeitig um die optimale Winterbereifung.

Tirendo hat für Sie 5 Testsieger verschiedener namhafter Winterreifen Tests zusammengestellt, damit Sie unbeschwert in die frostige Jahreszeit starten können.

Die Vorangehensweise der Winterreifen Tests

Auto Motor Sport führt den Winterreifen Test in Finnland durch und testet dabei 13 aktuelle Modelle bei Schnee, Nässe und Trockenheit. In jedem Kriterium erhält der beste Reifen die maximale Punktzahl. Testfahrzeug ist hierbei ein Mercedes aus der B-Klasse.

Autobild untersucht insgesamt 42 Reifenmodelle aus verschiedenen Bereichen. Dabei wird ebenfalls die Tauglichkeit bei Schnee, Nässe und trockener Fahrbahn getestet und außerdem Bremswege, Aquaplaningverhalten und Kurvenhaftung einbezogen. Auch Eigenschaften wie das Abriebverhalten und der Rollwiderstand spielen in dem Winterreifen Test eine wichtige Rolle.

Der Automobilclub ADAC nimmt in ihrem umfangreichen Test 37 Modelle unter die Lupe. Dabei werden verschiedene Dimensionen geprüft. Neben Schnee, Nässe und Trockenheit, wird diesmal auch auf vereister Fahrbahn geprüft. Weiterhin wird auf Fahrgeräusche und Komfort, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß getestet. Für die Dimension 205/55 R16H nutzt man einen VW Polo.

Die Sieger des Winterreifen Tests

Dunlop SP Winter Sport 4D
Dunlop Sp Winter Sport 4D

Einer der Testsieger ist der Dunlop SP Wintersport 4D. Der ADAC prüft im Winterreifen Test diesen in der Dimension 205/55 R16H und lobt ihn besonders für seine Leistung auf trockener Fahrbahn.

Die Autobild, welche den Winterreifen in der Dimension 225/45 R17 testet, vergibt ein ''sehr gut'' in der Kategorie Schneetauglichkeit und jeweils ein ''gut'' auf trockener und nasser Fahrbahn. Dazu kürt das Magazin den Reifen von Dunlop als Reifen mit bester Zugkraft und dem kürzesten Bremsweg im Schnee. Kein Wunder, denn das 4D-Lamellensystems sorgt für noch mehr Haltung und gute Aquaplaningeigenschaften.

Auch die Auto Motor Sport (205/55 16) lobt im Winterreifen Test den Dunlop SP Wintersport 4D für sein sicheres Fahrverhalten auf nasser Fahrbahn. Somit ist der Winterreifen besonders empfehlenswert.


Modelle des Dunlop SP Winter Sport 4D
Michelin Alpin A4
Michelin Alpin A4

Ein weiterer Testsieger ist der Michelin Alpin 4. In der Dimension 205/55 R16 punktet er bei der Autobild besonders für seine gute Lenkpräzision und sein bestechendes Handling auf nasser und trockener Piste. In den Kategorien Schnee, Nässe und Trockenheit erhält der wintertaugliche Reifen jeweils ein ''Gut''. Auch die Auto Motor Sport (205/55 R16) hat den Michelin Alpin dank seines Rollwiderstandes zum Testsieger auserkoren.

Durch die spezielle Gummimischung Helip-Compound + hat der Michelin Alpin 4 eine exzellente Bodenhaftung und sorgt auch im tiefsten Winter für ein hohes Maß an Sicherheit.


Modelle des Michelin Alpin A4
Goodyear Ultra Grip 8
Goodyear Ultra Grip 8

Der Goodyear Ultra Grip 8 bekommt beim Winterreifen Test des ADAC in der Dimension 205/55 R16H die Bestnote auf Nässe und ein ''Gut'' für die Schneetauglichkeit. Dank der großen Kontaktfläche der Profilblöcke sind Sie bestens vor Aquaplaning geschützt.

Auch Auto Motor Sport (205/55 R16) kann der Goodyear Ultra Grip 8 durch sein hohes Gripniveau überzeugen. Mit diesem Reifen ist für ein stabiles und komfortables Fahrverhalten bei jedem Wetter gesorgt.


Modelle des Goodyear Ultra Grip 8
Dunlop SP Winter Sport 4D
Nokian WR D3

Im Test der Auto Motor Sport (205/55 16) überzeugt vor allem der Nokian WR D3 durch seine hohe Fahrsicherheit auf trockener Fahrbahn. Dies verdankt der Reifen besonders seinem laufrichtungsgebundenen Profil und den Laufflächenwürfel, deren Kanten vorn abgeflacht sind.

Im ADAC Winterreifen Test der gleichen Dimension schneidet der Nokian WR D3 ebenfalls gut durch seine Fahrsicherheit ab und glänzt zudem durch seine ausgewogenen Eigenschaften.


Modelle des Nokian WR D3
Continental ContiWinterContact TS 850
Continental ContiWinterContact TS 850

Zuletzt kann der Continental ContiWinterContact TS 850 in den Winterreifen Tests punkten. Die Autobild vergibt in der Dimension 205/55 R16 die Bestnote für die Schneetauglichkeit und für Nässe und Trockenheit jeweils ein „Gut“. Insgesamt überzeugt er den Anbieter durch seine guten Bremseigenschaften in allen Winterdisziplinen und reduziert das Aquaplaningrisiko.

Weiterhin erhält der Winterreifen vom ADAC in der Dimension 205/55 R16H die Bestnote sowohl für Schnee- als auch für Eistauglichkeit. Der Continental ContiWinterContact TS 850 erweist sich im ADAC Winterreifen Test außerdem als Testsieger für den niedrigsten Kraftstoffverbrauch und Verschleiß.


Modelle des ContiWinterContact TS 850