Hotline (Mo–Fr: 7–22): +49 (0) 511 8798 9141

Warnwestenpflicht

Wanwestenpflicht

Warnwestenpflicht: Rechtliche Lage in Europa

Seit 1. Juli ist es auch in Deutschland soweit: Es gilt eine allgemeine Warnwestenpflicht. Mindestens eine Weste muss im Fahrzeug mitgeführt werden. Sie muss rot, gelb oder orange sein und der DIN EN 471 bzw. der EN ISO 20471:2013 entsprechen.

Noch keine Warnweste dabei? Dann finden Sie bei uns das passende Modell sowie alles, was Sie sonst noch aus dem Bereich Erste Hilfe mitführen sollten, darunter neben den Westen auch Verbandskästen und die praktischen Warnblitzer. Schauen Sie sich doch einfach einmal um!

Besteht die Warnwestenpflicht auch im Rest von Europa?

Sind Sie viel auch in anderen europäischen Ländern unterwegs oder planen schon Ihre nächste Urlaubsreise in die Nachbarländer? Dann ist es wichtig, über die dortigen Gegebenheiten Bescheid zu wissen: Besteht eine Pflicht zum Mitführen oder Tragen einer Warnweste? Wenn ja, für wen gilt diese Pflicht und droht ggf. ein Bußgeld? Wir haben Ihnen hier alle Informationen zusammengetragen, damit Sie sich ganz komfortabel einen Überblick verschaffen können.


Land
Pflicht? Warnwestenpflicht: Näheres Geldbuße?
Deutschland
Pflicht

Es besteht eine allgemeine Pflicht zur Mitführung einer Warnweste, unabhängig von der Anzahl der Mitfahrer.

Mögliche Geldbuße: 15 Euro

Polen
Polen
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Großbritannien
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Dänemark
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Niederlande
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Belgien
Pflicht

Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Weste pro Fahrzeug (auch Motorräder). Die Weste muss beim Verlassen des Fahrzeugs nach Unfall oder Panne getragen werden.

Mögliche Geldbuße:
50 – 1.375 Euro

Schweiz
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Frankreich
Pflicht

Pro Kfz muss mindestens eine reflektierende Warnweste vorhanden sein. Auch Mitfahrer, die nach einem Unfall bzw. einer Panne das Auto verlassen, müssen eine Weste tragen.

Mögliche Geldbuße: mind. 90 Euro

Italien
Pflicht

Der Fahrer muss bei Verlassen des Fahrzeugs und Betreten der Fahrbahn außerhalb geschlossener Ortschaften eine Warnweste tragen. Bleibt der Fahrer jedoch im Auto, während ein Beifahrer das Warndreieck aufstellt, muss dieser eine Warnweste tragen. Die Pflicht gilt nicht für Motorradfahrer.

Mögliche Geldbuße: mind. 38 Euro

Spanien
Pflicht

Beim Verlassen des Fahrzeugs müssen Sie eine Warnweste tragen, es sei denn, Sie sind Motorradfahrer.

Mögliche Geldbuße: mind. 38 Euro

Kroatien
Pflicht

Wer das Fahrzeug (gilt auch für Motorradfahrer) außerhalb geschlossener Ortschaften nach Unfall oder Panne verlässt und sich auf Fahrbahn oder Randstreifen aufhält, muss eine Warnweste tragen.

Geldbußen sind möglich

Österreich
Pflicht

Eine Warnweste muss im Fahrzeug mitgeführt und bei einer Panne bzw. einem Unfall auf Autobahn, Auto- und Landstraße auch getragen werden, wenn das Fahrzeug verlassen wird. Dies gilt nicht für Motorradfahrer.

Mögliche Geldbuße: mind. 14 Euro

Tschechien
Pflicht

Sie müssen mindestens für jeden Mitfahrer eine reflektierende Warnweste mitführen, auch wenn Sie mit einem ausländischen Fahrzeug unterwegs sind.

Geldbußen sind möglich

Slowenien
Pflicht

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Warnweste beim Verlassen des Fahrzeugs nach Unfall oder Panne auf Autobahnen und Schnellstraßen. Motorradfahrer sind davon ausgenommen.

Mögliche Geldbuße: mind. 40 Euro

Schweden
Keine Pflicht

Es gilt nur eine Empfehlung für Auto- und Motorradfahrer, außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen eine Warnweste zu tragen.

Keine Geldbuße

Luxemburg
Pflicht

Fußgänger am Fahrbahnrand von Landstraßen bei Dunkelheit sowie Motorrad- und Kfz-Fahrer beim Verlassen des Fahrzeugs auf Autobahnen und Schnellstraßen müssen eine Warnweste anlegen.

Mögliche Geldbuße: mind. 49 Euro

Finnland
Keine Pflicht

Es wird empfohlen, als Fußgänger bei Dunkelheit reflektierende Kleidung zu tragen. Das gilt also auch, wenn man das Auto im Dunkeln verlässt.

Keine Geldbuße

Norwegen
Pflicht

Fahrer von in Norwegen zugelassenen Kraftfahrzeugen und Motorrädern müssen eine reflektierende Warnweste tragen, wenn sie nach Panne oder Unfall ihr Fahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen. Für Fahrer aus dem Ausland gilt diese Pflicht nur, wenn sie in Mitfahrzeugen mit norwegischem Kfz-Kennzeichen unterwegs sind.

Geldbußen sind möglich

Slowakei
Pflicht

Auto- und Motorradfahrer müssen eine Warnweste mitführen und diese tragen, wenn sie das Fahrzeug außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen und sich auf der Fahrbahn oder dem Randstreifen befinden.

Mögliche Geldbuße: mind. 50 Euro



Brauchen Sie noch eine Warnweste? In unserem Katalog finden Sie verschiedene Modelle, zum Beispiel:

Entdecken Sie die Kreiss Warnweste in gelb

Entdecken Sie die Kreiss Warnweste für Kinder


x
Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK