Hotline (Mo–Fr: 7–22):
+49 (0) 511 8798 9141
Eigenschaften


Seite 1 von 19
*Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt und Versandkosten innerhalb Deutschlands. Bitte beachten Sie den Preisaufschlag von 8,50 EURO pro Reifen, wenn wir auf eine Insel liefern müssen.
**Über 90 % der Bestellungen erreichen unsere Kunden innerhalb der angegebenen Lieferzeit.

215/60 R16

Ein deutscher Paragraf, der § 36 StVzO schreibt vor, dass es sie gibt. Die europäische Verordnung ECE-R 30 für Pkw-Reifen beschreibt, wie sie auszusehen hat. Die Rede ist von der technischen Produktbeschreibung, die sich an der Reifenflanke jedes Pkw-Reifens befinden muss. Der hier zu beschreibende Reifen trägt die Aufschrift "215 60 r16". Die Typen-Kurzbeschreibung gibt dem Verbraucher die hier näher erläuterten Produktinformationen:

215 Millimeter Reifenbreite

Das Kürzel nennt die Reifenbreite in Millimetern (mm) an erster Position. Die auf dem europäischen Markt befindlichen Reifen sind in Sortimenten, beginnend mit der kleinsten Reifenbreite von 125 mm und bis einschließlich 335 mm im Reifenhandel erhältlich. Die Feinabstufung erfolgt in Schritten von je 10 mm. Der Reifentyp 215 60 r16 weist eine Reifenbreite mit dem Nominalwert 215 mm auf. Die genannte Reifenbreite kann in Abhängigkeit von den Produktionsbedingungen leicht vom Nominalwert abweichen. Bei den 215 mm handelt es sich um die Gesamtbreite des nicht belasteten Reifens. Dieser Wert beschreibt nicht die Breite der Lauffläche des 215 60 r16!

Reifenprofil: 60 Prozent

Position 2 der Typ-Beschreibung gibt Auskunft über das prozentuale Verhältnis von Reifenbreite zu Flankenhöhe. Für den Typ 215 60 r16 wird der Prozentwert 60 genannt, d. h. die Reifenhöhe beträgt 60 % der Reifenbreite von 215 mm. Die Umrechnung des Prozentwertes ergibt eine Höhe der Reifenflanke von 129,00 mm. Der sogenannte Niedrigprofilreifen zählt zu den Fachbegriffen mit Bezug zur Reifenhöhe. Zu dieser Reifen-Sonderform zählen alle jene Pkw-Reifen, deren Reifenhöhe mit einem Wert von 50 % oder weniger (45, 40 %) angegeben ist. Besitzer älterer Fahrzeuge mit Bereifungen aus der sogenannten "80-Serie" treffen im Kfz-Schein manchmal auf Ungereimtes. Dort findet sich z. B. ein geforderter Bereifungstyp "155 R 14". Bei der Neubeschaffung entspricht dies der aktuellen Typenbezeichnung "155 80 R 13".

Radialreifen "R"

Der Buchstabe "R" kennzeichnet die moderne, radiale Reifenbauart. Bei dieser Konstruktion sind die Karkassenfäden des Unterbaus unter der Reifenlauffläche entlang des Radius angeordnet. Diese Reifenarchitektur repräsentiert rund 98 Prozent des Reifenverkaufs.

16 Zoll Felgen-Durchmesser

An letzter Stelle findet sich der Durchmesser der Felge, für die der Reifen konzipiert ist. Der Reifentyp 215 60 r16 benötigt eine Felge mit einem Durchmesser von 16 Zoll.


Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK