Hotline (Mo–Fr: 7–22): +49 (0) 511 8798 9141

Winterreifen Luxemburg

Winterreifen in Luxemburg

Winterreifen in Luxemburg: Alles, was man wissen muss!

Sie wohnen an der Grenze zu Luxemburg, arbeiten dort oder wollen das Großherzogtum einfach nur besuchen? Von jetzt an müssen Sie sich in den kalten Monaten mit Winterreifen ausrüsten. Schon seit dem 1. Oktober 2012 gilt die Winterreifenpflicht in Luxemburg, sodass alle Autofahrer mit Reifen fahren müssen, die für winterliche Straßenverhältnisse optimiert sind. Tirendo erklärt Ihnen, was Sie über diese neue Regelung wissen müssen.

Wann muss man sich ausrüsten?

Die großherzogliche Gesetzgebung schreibt kein genaues Datum vor, ab wann Winterreifen verwendet werden müssen. Festgelegt wurde, dass diese verpflichtend sind, sobald winterliche Straßenverhältnisse herrschen. Darunter fallen Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Reif- oder Eisglätte.

Wer ist von der Winterreifen-Pflicht betroffen?

Alle Autofahrer unabhängig von ihrer Herkunft müssen sich an die Reglementierung halten, sobald sie auf luxemburgischen Straßen fahren. Ausnahmen gibt es für einige Fahrzeugtypen, wie zum Beispiel Mopeds, Quads, Traktoren oder andere landwirtschaftliche Maschinen. Aber es ist vermutlich eher unwahrscheinlich, dass Sie sich mit Ihrem landwirtschaftlichen Fahrzeug auf den verschneiten Straßen Luxemburgs fortbewegen wollen. Außerdem gilt: Wenn Sie Ihr Fahrzeug auf öffentlichem Grund nur parken und nicht damit fahren, müssen Sie keine Winterreifen aufziehen. Also zur Not lassen Sie den Wagen einfach stehen, wenn es überraschend geschneit hat.

Zugelassene Winterreifen

Nur mit Winterreifen mit der Kennzeichnung M + S, M. S., M & S oder Symbolen in Form einer Schneeflocke dürfen Sie bei den vom luxemburgischem Ministerium für Infrastruktur definierten winterlichen Straßenverhältnissen fahren. Um sicherzugehen, dass Ihre Reifen erlaubt sind, überprüfen Sie, ob eines der oben genannten Logos an der Seite vermerkt ist oder ziehen Sie unsere Produktbeschreibungen der Reifen auf tirendo.de zu Rate. Achtung! Wenn Sie glauben, dass mit zwei Winterreifen und zwei Standardreifen Ihre Pflicht erfüllt ist, irren Sie sich leider. Es muss unumgänglich in einen kompletten Winterreifensatz investiert werden.

Bußgelder im Falle von fehlenden Winterreifen in Luxemburg

Wenn Sie im Winter mit falscher Bereifung fahren, riskieren Sie ein Bußgeld von 74 €. Auch wenn Sie Luxemburg während einer Reise nur durchfahren, sind Sie dazu verpflichtet, Ihr Fahrzeug entsprechend auszurüsten. Kontrollen gibt es seit Einführung des Gesetzes reichlich. Allein zwischen Oktober 2012 und März 2013 wurden 189 Autofahrer mit einem Bußgeld belegt.

Für mehr Sicherheit auf den Straßen

Das Gesetz wurde aus Aspekten der Sicherheit erlassen. Ganz wie in Deutschland, Österreich, Schweden oder Italien, wo bereits ähnliche Regelungen auf regionaler oder nationaler Ebene eingeführt wurden, will auch Luxemburg die Anzahl der Verkehrsunfälle reduzieren. Die steigt in den Wintermonaten nämlich stark an. Außerdem bleibt so auch der Verkehr flüssiger, da Vollsperrungen von Straßen seltener notwendig sind.

Auch zur Ihrer eigenen Sicherheit lohnt sich der Reifenwechsel. Tatsächlich wird die Haftung eines Sommerreifens schon ab 7°C stark reduziert, was zum Kontrollverlust über das Fahrzeug sowie zu Aquaplaning führen kann. Im Rahmen einer Kampagne, die Winterreifen in Luxemburg bewirbt, hat die Regierung auch an einige grundlegende Regeln für das Fahren im Winter erinnert: Reduzieren der Geschwindigkeit, Wechsel der Scheibenwischer, regelmäßige Kontrolle, ob die Scheinwerfer sauber sind, usw.

x
Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Wir verwendet Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK